Beiträge durchsuchen

Monat: Mai 2018

Im Taunus stoßen die Gymnasien an ihre Kapazitätsgrenzen

Dass das Gymnasium nach wie vor die beliebteste Schulform im Hochtaunuskreis ist, daran ist nichts zu deuteln – bei einer Übertrittsquote aus der Grundschule von über 50 Prozent. So sehr sich die Schulen über viele Schüler freuen – räumlich und organisatorisch ist man an der Kapazitätsgrenze. Dabei müsste das gar nicht sein, denn gymnasiale Plätze gibt es eigentlich genug. VON SABINE MÜNSTERMANN Hochtaunuskreis.  Die Sache klingt ganz einfach: Zum Ende der vierten Klasse meldet man […]

Hessischer Landeselternbeirat wählt neuen Vorstand

Die hessischen Elternvertreter haben sich am vergangenen Wochenende in Wiesbaden getroffen. In ihrer konstituierenden Sitzung war ein neuer Vorsitzender und zwei Stellvertreter zu wählen. Die frisch für drei Jahre gewählten Elternbeiräte lernten sich vorher in einem ausführlichen Workshop besser kennen. Im Ergebnis waren sich die Teilnehmer einig: in den kommenden drei Jahren möchte man Kreis- und Stadtelternbeiräte besser beteiligen, mehr Öffentlichkeitsarbeit leisten und konstruktiv mit dem Hessischen Kultusministerium zusammenarbeiten. Auch wurden die Anforderungen an den […]

Martinschule in Greifswald: Mit radikaler Inklusion zu Deutschlands bester Schule

Plattenbauten drumrum, viele Inklusionskinder, aber auch Hochbegabte: Die Absolventen der Greifswalder Martinschule zeigen überdurchschnittlich gute Leistungen – einer der Gründe, warum die Schule den Deutschen Schulpreis erhält.   http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/greifswald-deutscher-schulpreis-fuer-inklusive-privatschule-a-1207630.html